Kein Spiel ohne Regeln

Die Regeln für das »11. Versmolder Entenrennen«

  1. Zum Versmolder Entenrennen sind nur die eigenen Enten des Veranstalters zugelassen. Diese sind speziell gekennzeichnet und erblicken am Veranstaltungstag das Licht der Welt.

  2. Eine Teilnahme-Berechtigung für das Rennen kann für 4,– EUR bei verschiedenen Verkaufsstellen erworben werden. Dort erhalten die Entenbesitzer ihren Entenbrief als Beleg.

  3. Die Rennenten sind fortlaufend nummeriert. Die Nummer der Rennente, die für den jeweiligen Entenbesitzer schwimmt, stimmt mit der Nummer auf dem Entenbrief überein.

  4. Die Rennenten werden ausschließlich vom Veranstalter gleichzeitig zu Wasser gelassen. Jede Rennente hat die gleiche Gewinnchance.

  5. Hindernisse jeglicher Art gehören zur Rennstrecke. Hängengebliebene Rennenten werden während des Rennens nicht befreit.

  6. Wie die Rennente ankommt, ob aufrecht oder kopfunter, ist egal. Eingehende Rennenten werden sorgfältig aufgelistet und platziert. Auffänger sind in dieser Situation die Schiedsrichter. Ihre Entscheidungen sind unanfechtbar.

  7. Die Gewinn-Nummern werden am Veranstaltungstag durch Lautsprecherdurchsagen im Zielbereich bekannt gegeben. Darüber hinaus werden die siegreichen Enten auch am Stand der Bürgerstiftung Versmold aufgelistet und in den lokalen Tageszeitungen sowie im Internet unter der folgenden Adresse veröffentlicht: www.versmolder-entenrennen.de

  8. Gewinne können nach dem Rennen bis zum Jahresende 2018, jedoch frühestens ab Montag, 27. August 2018, werktags zwischen 8.00 und 18.00 Uhr auch in der ARAL-Tankstelle Hagemeier, Münsterstraße 63, 33775 Versmold abgeholt werden.

  9. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.